Sankt Julian und seine Ortsteile

Sankt Julian liegt am Glan in der Westpfalz. Die Region nennt sich Pfälzer Bergland und gehört zur Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein. Im Osten Sankt Julians befindet sich Glanbrücken (früher Hachenbach und Niedereisenbach) im Süden Welchweiler, im Westen liegt Rathsweiler und nördlich grenzt der Truppenübungsplatz Baumholder an die Gemeinde. 

Der Ort zählt etwa 1100 Einwohner und besteht aus den 4 Ortsteilen Sankt Julian, Eschenau, Gumbsweiler und Obereisenbach, die im Zuge der rheinland-pfälzischen Funktional- und Gebietsreform am 7. Juni 1969 eingemeindet wurden.

Sankt Julian verfügt über einen Kindergarten und eine Grundschule, weiterführende Schulen sind mit dem Bus innerhalb von 15 Minuten erreichbar. Durch den Ort führt die Bundesstraße 420.

Die historische Ölmühle ist eine der letzten betriebsfähigen Ölmühlen in ganz Europa und kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Die vielen Wander- und Radwege sowie die Draisinenstrecke, die durch Sankt Julian führt locken zudem jährlich viele Touristen in unsere Ortsgemeinde.

Mehr über Sankt Julian und seine Ortsteile können Sie auf der Homepage der Gemeinde erfahren.

Die Postkarte "Sankt Julian" wurde von der hier ansässigen Werbeagentur Suwepro GmbH entworfen und ist bei der Bäckerei Müller und der Firma Suwepro zu erwerben.